Alle Beiträge von Hannes Rügheimer

1983 begann ich gemeinsam mit meinem damaligen Schulfreund Christian Spanik, unsere ersten Fachbücher und -artikel über Heimcomputer & Co. zu schreiben. Wer hätte damals gedacht, wie sehr diese Technik unser aller Leben umwälzen würde, und dass wir 25 Jahre später alle einen Hochleistungcomputer in unserer Tasche tragen würden? Seither begleite ich diese Entwicklung als Fachjournalist und bin nach wie vor fasziniert von der digitalen Revolution und ihren Auswirkungen.

360 Grad KI: Künstliche Intelligenz und „Governance“

Von der Personalabteilung im Unternehmen über Krankenversicherungen und Kreditinstitute bis hin zu staatlichen Institutionen wie Finanzämtern oder Rentenversicherung: An immer mehr Stellen unterstützen KI-gestützte Werkzeuge Sachbearbeiter bei Fallentscheidungen, nehmen Vorauswahlen oder Scorings vor. Doch viele Beispiele zeigen, dass es dabei – vor allem wegen mangelnder Datenqualität – zu Voreingenommenheiten, ungerechten und inhaltlich fragwürdigen Entscheidungen kommen kann. Wie dies vermieden werden kann, ist das Thema dieser Folge unserer Serie „360 Grad KI“.

Aufmacherbild: Pixabay/Gerd Altmann

360 Grad KI: Künstliche Intelligenz und „Governance“ weiterlesen

Ransomware: Die Monetarisierung von Computerviren

Selten hat ein Ransomware-Angriff so sichtbare Folgen gezeigt wie ein aktueller Fall in den USA: Der Angriff auf eine der größten US-Pipelines hat die Spritversorgung an der Ostküste deutlich beeinträchtigt. Die Folge sind geschlossene Tankstellen und ständig steigende Treibstoffkosten.
Im folgenden wollen wir deshalb untersuchen, welche grundsätzlichen Konzepte gegen Ransomware helfen können. Wie sollte man sich verhalten, wenn der eigene Computer oder das eigene Netzwerk infiziert wurde? Und wie wird man die Schadsoftware gegebenenfalls wieder los?

Autor: Stefan Achleitner; Aufmacherbild: katielwhite91/Pixabay

Ransomware: Die Monetarisierung von Computerviren weiterlesen

360 Grad KI: Gesetzgebung für Künstliche Intelligenz

Die EU-Kommission hat einen Gesetzentwurf vorgestellt, der den Einsatz von Künstlicher Intelligenz regeln soll. Sein „risikobasierter Ansatz“ unterscheidet, wie groß die Gefahr für den Menschen bei der jeweiligen KI-Nutzung ist. Das Prinzip: Je höher das Risiko, umso strenger die Regeln. In unserer Serie über die Auswirkungen und Einsatzmöglichkeiten von KI haben wir darüber mit dem KI-Experten und Philosophen Dr. Leon R. Tsvasman gesprochen.

Aufmacherbild: iStockPhoto, PhonlamaiPhoto 

360 Grad KI: Gesetzgebung für Künstliche Intelligenz weiterlesen