Alle Beiträge von Hannes Rügheimer

1983 begann ich gemeinsam mit meinem damaligen Schulfreund Christian Spanik, unsere ersten Fachbücher und -artikel über Heimcomputer & Co. zu schreiben. Wer hätte damals gedacht, wie sehr diese Technik unser aller Leben umwälzen würde, und dass wir 25 Jahre später alle einen Hochleistungcomputer in unserer Tasche tragen würden? Seither begleite ich diese Entwicklung als Fachjournalist und bin nach wie vor fasziniert von der digitalen Revolution und ihren Auswirkungen.

Flutkatastrophe: Kann KI beim Katastrophenschutz helfen?

Bei der Frage nach den Lehren aus der jüngsten Flutkatastrophe rücken zunehmend auch technologische Werkzeuge in den Mittelpunkt. So wird etwa auch darüber diskutiert, ob und wie Künstliche Intelligenz bei der Vorhersage von Katastrophen und beim Schutz der Bevölkerung helfen könnte. Die Überlegungen gehen sogar so weit, KI als Werkzeug gegen den Klimawandel zu nutzen. Wir haben mit Dr. Leon R. Tsvasman darüber gesprochen, welche dieser Vorstellungen realistisch sind und welche nicht.

Aufmacherbild: istockphoto.com/gdagys

Immer noch werden Menschen vermisst, immer noch räumen Helfer nach Leibeskräften Schlamm und Schutt auf – und in manchen Gegenden gibt es nach wie vor keinen Strom und kein Wasser. Währenddessen läuft die Diskussion auf Hochtouren, was wir aus der Flutkatastrophe lernen sollten. Dabei stehen insbesondere auch technologische Ansätze im Fokus – sei es eine Verbesserung des Warnsystems oder auch der Einsatz von Werkzeugen wie Künstlicher Intelligenz. Was kann KI beim Katastrophenschutz wirklich leisten? Und welche Erwartungen werden wohl unerfüllt bleiben? Darüber haben wir – anlässlich unseres Themenspecials zur Flutkatastrophe sozusagen außer der Reihe – mit dem KI-Experten und Informations-Philosophen Dr. Leon R. Tsvasman gesprochen.

Flutkatastrophe: Kann KI beim Katastrophenschutz helfen? weiterlesen

Themenspecial zur Flutkatastrophe: Rettung digital

Die Meldungen und Bilder aus den Überschwemmungs-Gebieten machen betroffen. Rettungsdienste, Feuerwehren, Technisches Hilfswerk und ähnliche Institutionen befinden sich wegen der Flutkatastrophe in Großeinsätzen und arbeiten rund um die Uhr. Dabei werden sie auch und nicht zuletzt von digitalen Helfern unterstützt. Deshalb möchten wir mit diesem Themenspecial einen Überblick geben, wie der digitale Wandel heute auch schon Rettungsdienste, Katastrophenschutz und die mit diesen Themen befassten Behörden unterstützt – und sie auch ein Stück weit verändert.

Themenspecial zur Flutkatastrophe: Rettung digital weiterlesen

360 Grad KI: Künstliche Intelligenz und „Governance“

Von der Personalabteilung im Unternehmen über Krankenversicherungen und Kreditinstitute bis hin zu staatlichen Institutionen wie Finanzämtern oder Rentenversicherung: An immer mehr Stellen unterstützen KI-gestützte Werkzeuge Sachbearbeiter bei Fallentscheidungen, nehmen Vorauswahlen oder Scorings vor. Doch viele Beispiele zeigen, dass es dabei – vor allem wegen mangelnder Datenqualität – zu Voreingenommenheiten, ungerechten und inhaltlich fragwürdigen Entscheidungen kommen kann. Wie dies vermieden werden kann, ist das Thema dieser Folge unserer Serie „360 Grad KI“.

Aufmacherbild: Pixabay/Gerd Altmann

360 Grad KI: Künstliche Intelligenz und „Governance“ weiterlesen