Archiv der Kategorie: Magazin

Das Problem mit den Passwörtern – und mögliche Lösungen

Jeder Internetnutzer hat im Durchschnitt eine hoch zweistellige Anzahl an Benutzerkonten bei den unterschiedlichsten Diensten. Ein integraler Bestandteil jedes Online-Accounts und des zugehörigen Sicherheitskonzepts ist neben dem Benutzernamen (der oft einfach die E-Mail-Adresse des Anwenders ist) ein Passwort. Genau hier liegt eine erhebliche Schwachstelle, die Cyberkriminelle gern und häufig ausnutzen. Wir werfen einen Blick auf die Problematik und zeigen aktuelle und künftige Lösungsansätze auf.

Aufmacherbild: Pixabay/Mohamed Hassan
Autor: Stefan Achleitner

Das Problem mit den Passwörtern – und mögliche Lösungen weiterlesen

360 Grad KI: Was ist eigentlich Intelligenz?

Bei allen Diskussionen über die Rolle von künstlicher Intelligenz stellt sich früher oder später die Frage danach, wie man „Intelligenz“ eigentlich definieren soll. Darüber sprechen wir in der vorliegenden Folge unserer Serie „360 Grad KI“ mit dem KI-Experten und Philosophen Dr. Leon R. Tsvasman. Wie sich im Gespräch herausstellt, zeigt sich dabei auch ein Zusammenhang zwischen dem Verständnis von Intelligenz und – zum Beispiel diktatorisch ausgeübter – Macht beziehungsweise Gewalt.

Aufmacherbild: Pixabay/Gerd Altmann

360 Grad KI: Was ist eigentlich Intelligenz? weiterlesen

Spintronik: Die Technik für das Zeitalter nach dem Silizium

Auch wenn es immer wieder kleine Fortschritte gibt: Das Ende der stetigen Leistungssteigerung bei Siliziumchips ist absehbar. Doch mit dem Konzept „Spintronik“ steht der Ersatz schon vor der Tür. Schnell, stromsparend und wie geschaffen für Computer. Denn die Zukunftstechnik arbeitet nach dem Vorbild des menschlichen Gehirns.

Aufmacherbild: TU München

Seit vielen Jahren besteht der Fortschritt in der Welt der Micro- und Nanoelektronik vor allem in einem: in der Verkleinerung. Die Miniaturisierung  machte immer leistungsfähigere Chips bei immer  weniger Platzbedarf möglich.  Die Strukturen, mit denen die Schaltkreise realisiert werden, sind im Laufe der Zeit stark  geschrumpft und liegen derzeit bei 10 nm Größe.  Das Fraunhofer-Institut für Siliziumtechnologie ISIT hat einen sogenannten Elektronen-Multistrahl-Maskenschreiber, entwickelt, der die Grenze sogar noch weiter auf 7 nm drücken kann. Und schon arbeiten Chiphersteller an Strukturbreiten bis hinab zu 3 nm.

Spintronik: Die Technik für das Zeitalter nach dem Silizium weiterlesen