Archiv der Kategorie: Hintergrund

Wohin geht es in Digitalien? Folge 18: Keine Energiewende ohne Digitalisierung

Die Energiewende funktioniert nur mit Hilfe von vielen dezentralen Kraftwerken. Die Integration dieser Einheiten ist jedoch ohne Digitalisierung nicht zu bewältigen. In dieser Folge unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien?“ betrachten wir, welche Herausforderungen dies mit sich bringt und wo die Entwicklung geeigneter Lösungen aktuell steht. 

Aufmacherbild: Pixabay via Pexels

Aus Schaden wird man klug. Dieses alte Sprichwort gilt nun auch für manchen Energieversorger. Allzu lang vertraute die Branche auf fossile Energieträger und große zentrale Kraftwerke. Nun hat vor allem der Krieg in der Ukraine vieles in Frage gestellt – aber damit vielleicht auch der Energiewende einen Anschub gegeben.

Die Entwicklung hat Fahrt aufgenommen. Ziel sind kleine, dezentrale Einheiten, die Wind, Solarenergie oder auch nachwachsende Rohstoffe in Strom umwandeln. Stefan Dohler, Vorstandsvorsitzender des Oldenburger Energieversorgers EWE AG sagt: „Lange Zeit haben etwa hundert große Kraftwerke die Netze mit Energie versorgt. Das wird sich in Zukunft ändern. Es wird Millionen von Kraftwerken geben – in Form von Windparks oder Solaranlagen gibt es sie bereits heute.“

Wohin geht es in Digitalien? Folge 18: Keine Energiewende ohne Digitalisierung weiterlesen

Wohin geht es in Digitalien? Folge 17: Digitalisierung im Einzelhandel – Omnichannel mit dem Smartphone

Die Grenzen verwischen sich: Online-Händler wie Amazon und Alibaba suchen den Kontakt mit dem stationären Einzelhandel. Einzelhändler versuchen, sich mit Smartphone und  Click&Collect ein Stück vom Online-Kuchen abzuschneiden.  In dieser Folge unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien?“ beleuchten wir, welche Rolle das Smartphone bei der Realisierung der Omnichannel-Strategie  spielt – und wagen auch einen kleinen Ausblick in die Zukunft.
Aufmacherbild: photomix-company via Pexels

Der klassische Einzelhandel ist auf der Suche nach einem neuen Ich. Die stationären Geschäfte sehen sich vor allem auch aufgrund der Corona-Pandemie zunehmend in einem harten Konkurrenzkampf mit den Online-Angeboten verwickelt. Um sich zu behaupten, setzen viele Geschäftsinhaber auf die Omnichannel-Strategie: Sie übernehmen Komponenten des Online-Handels, und versuchen so, das Beste aus beiden Welten zu vereinen.

Wohin geht es in Digitalien? Folge 17: Digitalisierung im Einzelhandel – Omnichannel mit dem Smartphone weiterlesen

Wohin geht es in Digitalien? Folge 16: Digitalisierung im Einzelhandel – Der moderne POS

Will der der stationäre Handel überleben, dann muss er sich verändern und dabei ein Stück weit dem Online-Handel annähern. Dazu gilt es, Verkaufswerkzeuge aus der virtuellen Welt wo es möglich und sinnvoll ist in die reale zu übernehmen. In dieser Folge unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien?“ beleuchten wir, wie der Point of Sales oder kurz „POS“ dazu umgerüstet werden kann.

Aufmacherbild: (C) iStockphoto, Dima Sidelnikov

Leer stehende Ladengeschäfte in Fußgängerzonen, finanzielle Belastungen als Folge von Corona-Pandemie und Energiekrise, Konkurrenz aus dem Netz: Der stationäre Handel steht massiv unter Druck. Einen Ausweg soll Digitalisierung  bieten – konkret die Digitalisierung am „Point of Sales“, kurz POS. Wie eine Studie des Branchenverbands Bitkom ergeben hat, verfolgen fast 8 von 10 Unternehmen (79 Prozent) eine Strategie zur Bewältigung des digitalen Wandel. Hoch im Kurs bei Einzelhändlern steht dabei die Omnichannel-Strategie, die wir schon in unserer vorherigen Folge diese Serie beleuchtet hatten. Sie bedeutet, dass auch der Online-Handel in alle Planungen und Aktivitäten mit einbezogen wird.
7 von 10 der befragten Unternehmen (71 Prozent) stimmen der Aussage zu, dass sich der stationäre Handel in den Innenstädten neu erfinden muss.

Wohin geht es in Digitalien? Folge 16: Digitalisierung im Einzelhandel – Der moderne POS weiterlesen