Alle Beiträge von Rene Wagner

„Was macht unsere Welt intelligent? Die 'eine' Antwort gibt es nicht: Jeden Tag beobachte ich aufs Neue, wie findige Denker und Tüftler mit cleveren, originellen, bahnbrechenden Erkenntnissen und Lösungen überraschen. Ein Zitat des belgischen Autors Petrus Ceelen kann ich nur unterschreiben: 'Wenn ich vor hundert Jahren auf die Welt gekommen wäre, hätte ich mit meinen zwei linken Händen nicht überlebt. Wenn ich in hundert Jahren auf die Welt käme, würde ich in all dem digitalen Kram untergehen. Ich bin froh, dass ich zur rechten Zeit geboren bin.' Schließlich leben wir in einer analogen Welt, die stetig neue digitale Begleiter entdeckt, und sie verlangt nach Einordnungen, Verknüpfungen, Orientierungshilfen.“

Effiziente Daten-Logistik für mehr Wettbewerbsfähigkeit – Teil 2: Anwendungsbeispiele

Aufmacherbild: industrieblick/Fotolia

Optimale Effizienz mit Hilfe digitaler Geschäftsprozesse führt zu mehr Wettbewerbsfähigkeit – dazu haben wir im ersten Beitrag zu diesem Thema zwei Branchen in den Fokus genommen. Weitere Anwendungsbeispiele zeigen das große Potenzial.

Effiziente Daten-Logistik für mehr Wettbewerbsfähigkeit – Teil 2: Anwendungsbeispiele weiterlesen

Schneller, genauer, wettbewerbsfähig: Effiziente Daten-Logistik als Motor für den Standort Deutschland – Teil 1

Aufmacherbild: commons.wikimedia.org, scanned by NobbiP, Public Domain

Sind Datenströme noch etwas Besonderes, so wie damals auf einer Sonderbriefmarke der Deutschen Post? Ja, für viele Unternehmen im Jahr 2015 irgendwie immer noch, denn bei vielen besteht Nachholbedarf. Wer beispielsweise seine Unterlagen „digitalisiert“ als PDF-Dateien verschickt, hat noch längst keine digitalen Geschäftsprozesse, geschweige denn eine optimale Effizienz erreicht. Die jedoch ist wichtig, um wettbewerbsfähig zu sein. Wie also schafft man es im Sinne seiner Kunden, Dienstleister und Mitarbeiter, die richtige Information zur richtigen Zeit am richtigen Ort verfügbar zu machen?

Schneller, genauer, wettbewerbsfähig: Effiziente Daten-Logistik als Motor für den Standort Deutschland – Teil 1 weiterlesen

Logistik der Zukunft: Wird das Internet bald physisch?

Aufmacherbild: (C) Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik – Projekt SmartSC

Weit über vier Milliarden Tonnen an Gütern werden laut Bundesamt für Statistik jedes Jahr in Deutschland transportiert – eine Zahl, die im Grunde unvorstellbar ist. Grob geschätzt, könnte vielleicht dieser Vergleich helfen: Würde man das Gewicht aller Autos und Lastwagen der Welt zusammenrechnen, wird einem zumindest ansatzweise bewusst, was unser Land buchstäblich zu (er)tragen hat. Umso wichtiger, den Verkehr von Waren, Gütern und auch Dienstleistungen effizienter zu gestalten – zum Wohle von Mensch, Umwelt und Wirtschaft. Forschungsprojekte setzen dabei auf intelligente Lösungen und auf einen mittlerweile alten Bekannten.
Logistik der Zukunft: Wird das Internet bald physisch? weiterlesen