Schlagwort-Archive: Mobilität

Interview mit Bundesminister Andreas Scheuer: Digitale Plattformen und intelligente Netze

Auf dem Digitalgipfel 2019 sprach Intelligente-Welt-Chefredakteur Christian Spanik mit Andreas Scheuer, dem Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur: Wie passen digitale Plattformen, intelligente Netze und neue Mobilität aus Sicht des BMVI zusammen? Und sind wir nicht viel zu spät dran, wenn wir jetzt das Thema Digitale Plattformen in den Fokus stellen?

Der Digitalgipfel 2019 fand am 28. und 29. Oktober in Dortmund statt. Dort trafen sich die Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft, die in Plattformen und Fokusgruppen bereits das ganze Jahr zuvor Fragen rund um Netzausbau und Digitalisierung bearbeitet hatten. Zentrales Thema des Gipfels in Dortmund waren Digitale Plattformen – etwa für intermodale Mobilitätsangebote, B2B-Datenaustausch oder ähnliche Anwendungen. Sie sehen die Experten als wichtigen strategischen Faktor im Rennen um Digitalisierung und vernetzte Mobilität.

Über diese Plattformen und andere brennende Themen sprachen wir mit den vor Ort anwesenden Teilnehmern. Unsere Interviews werden wir in den kommenden Wochen hier veröffentlichen. Den Auftakt macht das Gespräch zwischen Intelligente-Welt-Chefredakteur Christian Spanik und Bundes-Verkehrs- und Digitalminister Andreas Scheuer.

Interview mit Bundesminister Andreas Scheuer: Digitale Plattformen und intelligente Netze weiterlesen

Autonomes Fahren: Können deutsche Firmen international mithalten?

Wenn es ums autonome Fahren geht, reden zurzeit alle über die Google-Tochter Waymo, die schon eine ganze Flotte fahrerloser Autos auf die Straße schickt. Doch auch hierzulande will man beim Wettbewerb um die innovativsten Forschungsprojekte mindestens vorne mit dabei sein. Zahlreiche deutsche Firmen und Forschungsinstitute mischen bei der Entwicklung mit.
Autonomes Fahren: Können deutsche Firmen international mithalten? weiterlesen

Autonomes Fahren: Start-ups forschen für den letzten großen Schritt

Sie meinen es wirklich ernst mit dem autonomen Fahren, und es werden immer mehr: Wie das berühmte Wettrennen zum Südpol muten die Anstrengungen der mittlerweile gut 300 (!) Start-ups an, um als erster den höchsten Level zu erreichen – das fahrerlose Auto, das wirklich alles alleine macht. Von fünf Leveln sind aktuell zwei erreicht, der dritte ist in Sicht, und der Fahrplan zur Mobilität der Zukunft bereits international festgezurrt.
Autonomes Fahren: Start-ups forschen für den letzten großen Schritt weiterlesen