Wohin geht es in Digitalien? Folge 5: Bildungswesen – Weiterführende Schulen

Bereits vor der Pandemie hatte die Politik ansehnliche Summen für eine Digitalisierung der Schulen bereit gestellt. Corona sorgte dafür, dass alles noch ein bisschen schneller ging als erwartet. Für manche zu schnell. In der vorliegenden Folge unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien“ nehmen wir den Stand der Dinge in Sachen Digitalisierung weiterführender Schulen unter die Lupe.

Aufmacherbild: Pixabay/Gerd Altmann

2019 wurde in Deutschland der Digitalpakt Schule beschlossen. Sechs Milliarden Euro wollten damals Bund und Länder in die Digitalisierung der Schulen investieren – mittlerweile sind es sogar schon sieben Milliarden geworden. Das macht rechnerisch für jede der 32.228 Schulen in Deutschland rund 186.000 Euro. Auch in Österreich gibt es seit Juni 2020 einen 8-Punkte-Plan zur Digitalisierung im Bildungswesen. Er ist mit 250 Mio. Euro finanziert. Damit stehen einer  einzelnen österreichischen Schule mit rund 45.000 Euro aber noch deutlich weniger als einer deutschen Bildungseinrichtung zur Verfügung.

Wohin geht es in Digitalien? Folge 5: Bildungswesen – Weiterführende Schulen weiterlesen

360 Grad KI: KI als Machtersatzmodell – „Sapiokratie“

In unseren Serien „Inside KI“ und „360 Grad KI“ hat der Philosoph, Hochschuldozent, Kommunikations- und Medienwissenschaftler Dr. Leon Tsvasman sein Konzept einer weltumspannenden „Mensch-KI-Intersubjektivität“ entwickelt und erklärt. Als technisches Bewusstsein der Welt und als Partner des Menschen soll KI optimale Entscheidungen liefern. In der abschließenden Folge unser aktuellen Serie wollen wir dieses Konzept der „Sapiokratie“ noch einmal ausführlich beleuchten.

Aufmacherbild: Pixabay, Gerd Altmann

Seit rund zwei Jahren vertiefen wir die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz in Interviews und Orientierungs-Beiträgen. Unser Gesprächspartner ist dabei  Dr. Leon R. Tsvasman, Philosoph, Hochschuldozent, Kommunikations- und Medienwissenschaftler.

360 Grad KI: KI als Machtersatzmodell – „Sapiokratie“ weiterlesen

Wohin geht es in Digitalien? Folge 4: Bildungswesen – Kitas und Grundschulen

Kitas und Grundschulen galten lange als eine Art Schutzzone für die  Kleinsten. Der Einsatz von digitalen Medien war tabu. Doch durch Corona hat hier ein Umdenken eingesetzt. In der vorliegenden Folge unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien“ wollen wir deshalb einen gezielten Blick darauf werfen, was sich in puncto Digitalisierung in dieser Einstiegs-Stufe des Bildungssystems tut.

Aufmacherbild: cottonbro/Pexels 

Corona hat die allermeisten Kitas vollkommen unvorbereitet getroffen. Jahrelang galt der Grundsatz, die Kleinsten von allem Digitalen fernzuhalten. In der Kita sollen sie frei spielen und sich entfalten – ohne Apps und Tablet, hieß es. Manche Eltern haben Kitas sogar boykottiert, die eine zaghafte Annäherung an die digitale Welt gewagt haben.

Wohin geht es in Digitalien? Folge 4: Bildungswesen – Kitas und Grundschulen weiterlesen

Visionäre, Forscher, Abenteurer – wenn digitale Wissenschaft auf Journalismus trifft