Schlagwort-Archive: Cyberangriffe

Corona-App: Warum anonymisiert nicht 100% anonym bedeutet

Alle Experten sind sich einig: Wir werden noch lange mit dem Coronavirus leben müssen. Bis Medikamente und Impfstoffe zur Verfügung stehen, werden Einschränkungen und Vorsichtsmaßnahmen weiterhin unser tägliches Leben prägen. Große Hoffnungen für den Weg zurück in eine relative Normalität werden dabei auf die „Corona-App“ gesetzt. Genauer gesagt: in eine Tracing-App. Sie soll dabei helfen, Infektionswege aufzuspüren und Personen zu warnen, die vorher mit möglicherweise Infektiösen Kontakt hatten. Eine wichtige Forderung an eine solche App ist, dass sie die Privatheit ihrer Nutzer gewährleisten muss. Beim Streit um die Frage, ob Kontaktdaten zentral oder dezentral gespeichert werden, äußerten Sicherheitsforscher und Datenschützer große Bedenken gegen das zentrale Modell. Doch warum eigentlich – wenn doch die Kontaktdaten ohnehin anonymisiert sind? Wer Antworten sucht, sollte das Konzept „Social Graph“ kennen.

Autor: Stefan Achleitner; Aufmacherbild: (C) Pixabay/Gert Altmann

Corona-App: Warum anonymisiert nicht 100% anonym bedeutet weiterlesen

Harter Cyberangriff mit weichen Mitteln: Social Engineering

Exakte Zahlen sind kaum zu finden, aber Sicherheits-Experten sind überzeugt, dass „Social Engineering“ bei einer Vielzahl erfolgreicher Cyberangriffe eine entscheidende Rolle spielt. „Meine Erfolgsrate beim Social Engineering liegt bei 100 Prozent„, prahlt gar der „Star-Hacker“ Kevin Mitnick. Hinter diesem Schlagwort stecken psychologische Tricks und Manipulationsmethoden. Sie haben immer das Ziel, auf sozialem statt technischem Weg Sicherheitsmaßnahmen zu unterlaufen. Und dagegen helfen keine Firewalls und keine Virenscanner.

Autor: Stefan Achleitner; Aufmacherbild: (C) Pixabay/Puujee8312, CC BY-SA 4.0

Harter Cyberangriff mit weichen Mitteln: Social Engineering weiterlesen

Probleme mit Sicherheit und Datenschutz bei 5G

5G ist in aller Munde – auf dem Mobile World Congress in Barcelona sind erste Smartphones und andere Endgeräte wie mobile und stationäre 5G-Router zu bewundern. Und die Netzbetreiber bereiten sich auf den Start der ersten Netz-Installationen vor. Schon 2019 soll es erste vereinzelte 5G-Inseln geben. Doch über einen Aspekt der neuen Mobilfunktechnik wird allenfalls in Fachkreisen gesprochen: Sicherheit und Datenschutz im neuen Netz. Aber gerade hier stellt 5G neue, nicht zu unterschätzende Herausforderungen an die Ingenieure.

Autor: Stefan Achleitner; Aufmacherbild: Intelligente Welt

Probleme mit Sicherheit und Datenschutz bei 5G weiterlesen