Ein Blick auf Digitalisierung in unterschiedlichen Branchen.

Die wichtigsten Technologietrends 2022

Was sind die bestimmenden Technologietrends 2022? In insgesamt sechs Folgen haben wir in den letzten Wochen unter die Lupe genommen, welche technologischen Entwicklungen das Jahr 2022 besonders prägen dürften. Im Folgenden bieten wir noch einmal den kompletten Überblick über die verschiedenen betroffenen Bereiche.

Aufmacherbild: Pixabay/Pexels 

Egal, welche Branche und welchen Teilbereich wir uns ansehen: Der Top-Trend 2022 heißt „(noch mehr) Digitalisierung“. Viele Sektoren sind dabei von dem unfreiwilligen Digitalisierungsschub durch die Corona-Pandemie gekennzeichnet. Sie profitieren von mehr Online, mehr digitalen Lösungen und mehr Technologie – leiden aber gleichzeitig unter den ungünstigen Rahmenbedingungen, die das Virus mit sich brachte. Und an längst nicht allen Problemen ist Corona schuld – Klimawandel, Medienkrise und Überlastung des Gesundheitswesens gab es schon vorher.

Hier nun als unser Überblick über Technologietrends, die nach unserer Einschätzung in den kommenden Monaten prägend sein dürften:

Keine Energiewende ohne Digitalisierung

Die Energiewende wird 2022 eine entscheidende Rolle spielen – dafür dürfte schon das Programm der Ampelkoalition beziehungsweise der neuen deutschen Regierung sorgen. Diese Folge belegt den Trend: Energieerzeuger müssen auf dem bereits eingeschlagenen Weg zur Digitalisierung noch mal kräftig Gas geben.

Technologietrend Klimaschutz durch Digitalisierung

Videokonferenzen, Gebäudesteuerungen, Home-Office: Auch in Sachen Klimaschutz soll die Digitalisierung der Stein der Weisen sein. Allerdings gilt es immer, genau hinzuschauen. Im ungünstigsten Fall könnten die Ergebnisse auch ins Negative kippen. Die Folge untersucht, wo das Konzept aufgeht und wo es Schwachstellen gibt.

Trend Remote-Medizin – Heilen mit Abstand

Die Medizin steht vor einem Umbruch. Getrieben auch von der Corona-Pandemie schwappt eine Digitalisierungswelle durch die Krankenhäuser und die Hausarztpraxen. Diese Folge nimmt die Technologietrends Remote-Medizin, Big Data und Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen genauer unter die Lupe.

Wohin zieht es die Reise- und Eventbranche?

Die Reise- und Eventveranstalter hatten in der Pandemie oft gar keine Alternative dazu, ihre Angebote zu digitalisieren. Was davon wird bleiben, was waren Sackgassen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Folge über diese Branche.

Wohin geht die Fahrt in der Logistikbranche?

An sich sind gerade goldene Zeiten für Logistiker:  Der weltweite Warenverkehr wächst und wächst. Gleichzeitig gerät die Branche aber immer mehr unter Qualitäts- und Preisdruck. Der Mega-Trend Digitalisierung scheint das Potential zu haben, diese Dilemma zu lösen und hohe Frachtgutzahlen mit exzellenten Qualitätsstandards zu verbinden. Diese Folge zeigt auf, welche Rolle dabei das Internet der Dinge, Big Data und Blockchain spielen.

Strömungen bei Medien und Unterhaltung

Die Medienbranche befindet sich nicht erst seit letztem Jahr in einem grundlegenden Umbruch. Neue Medientypen und Angebote verändern das Nutzungsverhalten nachhaltig – traditionelle Vertreter wie gedruckte Zeitungen und Zeitschriften, aber auch das traditionelle lineare Fernsehen geraten zunehmend unter Druck. Die Corona-Pandemie hat manche Entwicklungen noch beschleunigt. In unserer Folge über die Medien-Trends 2022 geht es deshalb um die Frage, was Medienmacher und -konsumenten in den kommenden Monaten erwartet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.