Alle Beiträge von Wolfgang Korne

Wohin geht es in Digitalien? Folge 4: Bildungswesen – Kitas und Grundschulen

Kitas und Grundschulen galten lange als eine Art Schutzzone für die  Kleinsten. Der Einsatz von digitalen Medien war tabu. Doch durch Corona hat hier ein Umdenken eingesetzt. In der vorliegenden Folge unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien“ wollen wir deshalb einen gezielten Blick darauf werfen, was sich in puncto Digitalisierung in dieser Einstiegs-Stufe des Bildungssystems tut.

Aufmacherbild: cottonbro/Pexels 

Corona hat die allermeisten Kitas vollkommen unvorbereitet getroffen. Jahrelang galt der Grundsatz, die Kleinsten von allem Digitalen fernzuhalten. In der Kita sollen sie frei spielen und sich entfalten – ohne Apps und Tablet, hieß es. Manche Eltern haben Kitas sogar boykottiert, die eine zaghafte Annäherung an die digitale Welt gewagt haben.

Wohin geht es in Digitalien? Folge 4: Bildungswesen – Kitas und Grundschulen weiterlesen

Technologietrends 2022: Klimaschutz durch Digitalisierung

Videokonferenzen, Gebäudesteuerungen, Home-Office: Die Digitalisierung will der Stein der Weisen in Sachen Klimaschutz sein. Allerdings gilt es immer, genau hinzuschauen. Im ungünstigsten Fall könnten die Ergebnisse auch ins Negative kippen. Dennoch ist Klimaschutz durch Digitalisierung einer der Top-Technologietrends 2022.

Digitalisierung ist in Sachen Klimaschutz ein großer Trend und Hoffnungsträger. Besonders die Corona-Pandemie hat diese Hoffnung genährt. So hat Greenpeace bereits im Sommer 2020 in einer Studie vorgerechnet, dass das Arbeiten im Home-Office ein großes Einsparpotential für CO2-Emissionen birgt. Danach ließen sich, wenn nur 40 Prozent aller Arbeitnehmer an zwei Tagen der Woche von zu Hause arbeiteten, jährlich schon 5,4 Mio. Tonnen des Treibhausgases einsparen.

Aufmacherbild: Markus Spiske via Pexels
Technologietrends 2022: Klimaschutz durch Digitalisierung weiterlesen

Technologie-Trends 2022: Wohin zieht es die Reise- und Eventbranche?

Für Reise- und Eventveranstalter heißt der Trend 2022  schlechthin, „Digitalisierung“.  Damit bestätigt diese Branche den von uns schon für andere Wirtschaftszweige konstatierten Ausblick für die nächsten 12 Monate. Auch hier ist die Corona-Pandemie einer der wichtigsten Treiber – sogar noch stärker als in vielen anderen Bereichen.

Aufmacherbild: Element5 via Pexels

Schon seit rund zwei Jahren verändert das Corona-Virus unser aller Leben. Es hat nicht nur viele Menschen, sondern auch viele Unternehmen die Existenz gekostet. Doch bei aller Tragik gibt es auch positive Begleiteffekte. So hat das Virus den Reise- und Eventveranstaltern einen kräftigen Schub in Richtung digitaler Angebote versetzt. Und es ist damit zu einem Trendsetter in der Branche für das Jahr 2022 geworden.

Technologie-Trends 2022: Wohin zieht es die Reise- und Eventbranche? weiterlesen