Clevere Energie-Verteilung durch Smart Grids? Läuft!

Aufmacherbild: (C) E-Politik.de / Screenshot Youtube

Dass Smart Grids ein wichtiger Baustein für die Energiewende sind, haben sie schon in Modellregionen bewiesen. Stellten die Stromnetze früher nur die Energie bereit, damit Stromverbraucher sich quasi wahllos „bedienen“ konnten, sorgt nun eine intelligente Steuerung unter Einbeziehung von Erzeugern und Speichern dafür, dass die Energie möglichst immer effizient und bedarfsorientiert genutzt wird. Doch dahinter steckt ein ganz schön großer Aufwand.
Clevere Energie-Verteilung durch Smart Grids? Läuft! weiterlesen

livestream von der transport logistic 2017

Die Intelligente Welt sendet live von der transport logistic 2017 in München. Christian Spanik und Martin Goldmann melden sich mit spannenden Themen von der Weltleitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management.

Wer Fragen stellen oder mitdiskutieren möchte, kann das wie gewohnt direkt unter dem Posting auf der Facebookseite der Intelligenten Welt oder per Twitter @IntelliWelt.

livestream von der transport logistic 2017 weiterlesen

Smarte Logistik – wie smarte Daten die Logistikbranche verändern

Aufmacherbild: (C) Axisadman – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Wenig bekannt, und trotzdem wahr: Logistik ist hierzulande der drittgrößte Wirtschaftsbereich nach Handel und Automobilindustrie. Doch wie gut ist diese Branche für die Herausforderungen der Digitalisierung aufgestellt? Was ist neben technischen Lösungen noch erforderlich, um für die Zukunft gerüstet zu sein? Als Antwort auf diese Fragen hört man häufig ein Schlagwort: Logistik 4.0.

Nach Einschätzung von Experten wie Dr. Armin Günter, Manager Research & Innovation Strategie Transport und Logistik bei DB Schenker, steht die Logistikbranche vor einem Paradigmenwechsel. Der Dreh- und Angelpunkt aller neuen Anwendungen und Verbesserungen seien dabei smarte Daten.

Smarte Logistik – wie smarte Daten die Logistikbranche verändern weiterlesen

Visionäre, Forscher, Abenteurer – wenn digitale Wissenschaft auf Journalismus trifft