Wohin geht es in Digitalien? Folge 3, Gastgewerbe: Hotellerie – Neue Geschäftsmodelle

Insbesondere im Gastgewerbe hat die Corona-Pandemie ihre Spuren hinterlassen. Deshalb hatte der viel zitierte „Digitalisierungs-Beschleuniger“ Corona auch zur Folge, dass viele Hotels und Gastronomiebetriebe sich notgedungen neue Geschäftsmodelle überlegt haben. Orientierung haben vor allem die etablierten Online-Dienste gegeben. In unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien“ untersuchen wir am Beispiel verschiedener Branchen, wie sich unsere Art zu leben und zu arbeiten durch diese Umbrüche verändert. In der vorliegenden Folge wollen wir einen weiteren Blick auf das Gastgewerbe werfen – und dabei besonders darauf, welche neuen Konzepte in dieser Branche entstanden sind.

Not macht erfinderisch.  Das gilt auch und vor allem für das von Corona sehr hart getroffene Gastgewerbe. Bereits in der vorherigen Folge haben wir einen Blick auf entsprechende Trends in der Hotellerie geworfen. Doch es gibt noch mehr Ideen. So haben einige Hotels wie etwa die Scandic-Kette kurzerhand ihr Geschäftsmodell geändert und in ihren Häusern Coworking-Spaces eingerichtet. Mit High-Speed-Internet, kostenlosem Kaffee und Wasser, abgeschotteten Arbeitsbereichen, und vielen anderen Dienstleitungen mehr. Die Arbeitsplätze kann man hier ganz flexibel für einen Monat oder auch nur für einen Tag mieten.

Wohin geht es in Digitalien? Folge 3, Gastgewerbe: Hotellerie – Neue Geschäftsmodelle weiterlesen

Wohin geht es in Digitalien? Folge 2, Gastgewerbe: Hotellerie – So werden Hotels digitaler

Das Gastgewerbe zählt zu den Branchen, die von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen wurden. Gerade Hotels haben darauf häufig reagiert, indem sie die Digitalisierung ihres Geschäfts vorangetrieben haben. In unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien“ untersuchen wir am Beispiel verschiedener Branchen und Lebensaspekte, wie sich unsere Art zu leben und zu arbeiten durch diese Umbrüche verändert. In der vorliegenden Folge wollen wir das Gastgewerbe unter die Lupe nehmen – und konzentrieren uns dabei auf digitale Services in der Hotellerie.

Aufmacherbild: (C) betterspace
Wohin geht es in Digitalien? Folge 2, Gastgewerbe: Hotellerie – So werden Hotels digitaler weiterlesen

Wohin geht es in Digitalien? Folge 1, Messen & Events: Hybride Messen – das beste aus zwei Welten

Vom Gastgewerbe über das Bildungswesen bis hin zum Geschäftsalltag: Corona hat die Art, wie wir leben und arbeiten deutlich verändert.  Die Digitaltechnik hat mächtig an Einfluss gewonnen. Doch nicht alles ist gekommen, um zu bleiben. In unserer Serie „Wohin geht es in Digitalien“ untersuchen wir, am Beispiel verschiedener Branchen und Lebensaspekte, welche der neuen Trends sich durchsetzen werden – und welche vielleicht auch nicht. Den Anfang machen wir mit der Messe- und Event-Branche – und dort mit den sogenannten hybriden Messen.

Aufmacherbild: (C) Wolfgang Korne

Es gibt kaum eine Branche, die das Corona-Virus mehr  getroffen hätte als die Messeindustrie. Laut Statista wurden allein im Jahr 2020 in Deutschland 351 Messen abgesagt, 343 weitere verschoben. Das Research Institute for Exhibition and Live-Communication (RIFEL) schätzt den dadurch entstandenen Schaden auf rund 1,6 Milliarden Euro. Weltweit sind die Umsätze der Messebranche im ersten Halbjahr 2020 um Zweidrittel eingebrochen. Die Branche versuchte sich mit  rein virtuellen Messen zu retten. Aber wie gut funktioniert das?

Wohin geht es in Digitalien? Folge 1, Messen & Events: Hybride Messen – das beste aus zwei Welten weiterlesen

Visionäre, Forscher, Abenteurer – wenn digitale Wissenschaft auf Journalismus trifft