Schlagwort-Archive: Datenschutz

eTicketing für multimodale Reisen – wo bleibt da der Datenschutz?

Aufmacherbild: (C) ignis via Wikipedia, CCBY 3.0

Auch wenn eine Reise verschiedene Verkehrssysteme und ÖPNV-Systeme umspannt, sollte sie bequem zu buchen und zu bezahlen sein. Die Plattform eTicket Deutschland und die dahinter stehende VDV eTicket Service GmbH & Co. KG sind da schon recht weit: Mit einer Chipkarte, die sich per NFC oder RFID auslesen lässt, lassen sich Reisen in über 340 Verkehrsunternehmen und Verbünde bezahlen. Im Rahmen des Bühnenmagazins der Intelligenten Welt auf der Fachmesse IT-Trans 2016 sprachen wir mit Sjef Janssen, dem Geschäftsführer des Anbieter: Wo bleibt bei solchen Lösungen der Datenschutz?

eTicketing für multimodale Reisen – wo bleibt da der Datenschutz? weiterlesen

Verlässliche Verkehrsinformationen aus pseudonymen Quellen

Aufmacherbild: (C) US Department of Transportation

Der Datenaustausch im vernetzten Straßenverkehr soll widersprüchliche Ziele vereinen: Die Verlässlichkeit der Informationen muss gewährleistet sein, was es erforderlich macht, die Quelle der Information zu kennen. Gleichzeitig ist die Anonymität der Fahrer und Fahrzeuge gefordert. Wie lässt sich dies unter einen Hut bringen? Einen Lösungsansatz präsentiert das Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS): Pseudonyme in einer Public-Key-Infrastruktur (PKI).

Verlässliche Verkehrsinformationen aus pseudonymen Quellen weiterlesen

Wearables und Verkehr: Wenn die Uhr zum Ticket wird

Aufmacherbild: (C) HaCon

Nach der ersten Euphorie scheint beim Thema Wearables ein wenig Ernüchterung eingekehrt zu sein. Wer zum Beispiel nach wie vor keine Smartwatch trägt, erklärt seine Abstinenz häufig damit, dass er keine nützlichen Anwendungen dafür sehe. Denn offensichtliche Wearable-Einsatzgebiete wie Sport-Tracking beziehungsweise Vitaldaten-Erfassung spielen nicht für jeden eine große Rolle. Doch dies könnte sich ändern, wenn neue, innovative Smartwatch-Anwendungen hinzu kommen. Gerade der Bereich Verkehr bietet da viele Möglichkeiten.

Einen Ausblick auf solche Anwendungen, garniert mit vielen Ideen für nützliche Details, gab Michael Frankenberg im Gespräch mit der Intelligenten Welt. Er ist Geschäftsführer der Ingenieurgesellschaft HaCon aus Hannover, die sich auf die Kernthemen Verkehr, Transport und Logistik spezialisiert hat.

Wearables und Verkehr: Wenn die Uhr zum Ticket wird weiterlesen