Die neue Apple-Welt: Das sagen die Medien zu iPhone 6 und Co.

Apple hatte in diesen Tagen mal wieder die ganze mediale Aufmerksamkeit für sich: Das iPhone 6 ist in verschiedenen Varianten gezeigt worden, die Apple Watch ebenfalls. Und ganz nebenbei wurde unter anderem angekündigt, dass wir künftig nicht nur mit unserem iPhone und der Uhr bezahlen können sollen, sondern mit all der Technik auch gesünder leben. Solche Ansagen reichen natürlich locker aus, damit sich der digitale Globus – im Glaubenskrieg um das Neue aus Cupertino – ordentlich gegenseitig die Meinung sagt. Grund genug für uns bei der Intelligenten Welt ein paar Artikel und Meinungen für all diejenigen herauszufiltern, die sich nicht selbst durch Terabyte von Buchstaben klicken wollen.

 

Apple Watch: Der Focus spricht schon mal gleich von einer neuen „Zeitrechnung„, während „Die Welt“ darin immerhin eine „echte Revolution“ sieht. Bei Giga geht man die Sache Punkt für Punkt an und kommt zu dem Schluss dass die Apple Watch eigentlich nur zum Erfolg werden kann. Und sogar die NZZ bescheinigt Apple dass es ein „Warnschuss“ für die Uhrenindustrie – wohl auch die Schweizer – werden könnte. Große Kritik ist in den „professionellen“ Medien wenig zu lesen, dafür tobt der Userkrieg in den Foren. Aber da ist viel Vorurteil contra absolutem Fantum dabei – also halten wir uns von den Schlachtenbummlern weg.

iPhone 6 / Apple Pay: Die Zeit des iPhones ist – trotz Uhr mit Apfel-Logo – scheinbar noch nicht vorbei. Aber es war wohl knapp davor – zumindest Computerbild sagt als Fazit auch, dass nach der Präsentation  „Apple wieder auf Augenhöhe“ mit anderen Smartphone-Herstellern ist. Mit verständlich großem Interesse wird der NFC-Chip beäugt und das damit verbundene Apple Pay. „Die ZEIT“ macht das sogar zum „heimlichen Höhepunkt“ der Release-Veranstaltung vom 9.9. Bei den „mobile Geeks“ herrscht im Kommentar totale Euphorie, denn – so der Autor – damit habe Apple als erster und einziger „das Huhn/Ei-Problem gelöst„.

Na dann – warten wir mal ab…

Es ist mal wieder i-Versicherungstag…

Kollege Christoph Dernbach berichtet, dass schon 20 Stunden vor dem großen Apple-Event das Gelände weiträumig abgesperrt ist, wo das nächste i-Ding passieren soll…

Aber nicht nur die Fans zittern vor Erwartung und Vorfreude und die Gegner vor der Chance wieder giftige Kommentare abzugeben… Auch die Versicherungen. Leider sind nirgends Zahlen zu finden. Aber es ist offenbar, dass an Tagen an denen ein neues Smartphone vorgestellt wird, sich auf kuriose Art und Weise die Unfälle mit den Vorgängergeräten massiv häufen.

„Da ist einer draufgetreten…“ oder „Es ist mir ins Klo gefallen…“

Beliebte Angaben bei Versicherungen für Handys…

Die Versicherungen wollen offenbar nicht gerne drüber reden und auch den Versicherten nicht pauschal unterstellen, dass sie da was dran drehen um sich den Generationewechsel beim Smartphone bezahlen zu lassen. Aber „…es ist schon auffällig, dass das immer an solchen Tagen zunimmt..:“ sagt ein Versicherungsvertreter am Telefon. Wobei, wie ich in einem Radio-Interview gehört habe, die Versicherungen mittlerweile auf diese Schadensfälle „sensibilisiert“ sind und darum, gerne mal nachfragen. „Und oft hört man nach einer Nachfrage, das ganze konkreter zu beschreiben oder auch das defekte Gerät zu schicken oft gar nix mehr…“, sagt der Experte im Radio-Interview.

Die Kollegen von der „Der Westen“ schreiben sogar, dass eine Stichprobe ergeben habe, dass von rund 2.000 Fällen rund die Hälfte nicht plausibel sind… Und darum ist mal wieder i-Versicherungstag… Hooops – jetzt ist mir mein Handy in den Kaffee gefallen… Oh Mist – war ja gar kein iPhone…

UPDATE:

Kollege Hannes Rügheimer hat mir zum Thema einen interessanten Link geschickt, den ich interessierten Lesern hier nicht vorenthalten möchte! Thx Hannes!

IFA-Talk beim Bayrischen Rundfunk und im ARD MorgenMagazin

Die IFA: hier geht es auch um jede Menge intelligenter Geräte: alles ist mit allem vernetzt, alles mit dem Internet verbunden – und immer mehr Menschen machen große Augen. Wichtig und richtig, dass das jemand einsortiert. Wir von der intelligenten Welt helfen hier gerne weiter. Auch dem Bayrischen Fernsehen, heute Abend (05.09.) live im Rundschau-Magazin ab 21:45.

Wer keine Zeit hat reinzuschauen – kein Problem. Wir sind auch am IFA-Montag und -Dienstag im ARD-MorgenMagazin mit dabei und am Montag Mittag nochmals bei den Kollegen vom BR.

Was uns aktuell am meisten fasziniert: Die neuen Wearables, den die haben das Potential unser Alltagsleben nachhaltig zu verändern. Technik die wir am Handgelenk tragen begleitet uns buchstäblich. Mit allen Chancen und Gefahren.

Mehr dazu „live“ vom Set oder Studio – hier bei der intelligenten Welt.

Visionäre, Forscher, Abenteurer – wenn digitale Wissenschaft auf Journalismus trifft