Mobilität im Wandel: Von Carsharing bis zum intermodalen Reisen

Die Art, wie wir uns fortbewegen, steht vor großen Umbrüchen. Eine weltweit wachsende Bevölkerung konzentriert sich immer mehr auf urbane Zentren und stellt gleichzeitig immer höhere Ansprüche an Mobilität und Komfort. Dies führt zu neuen Mobilitätskonzepten wie zum Beispiel Carsharing. Aber auch Informationen und Dienste werden immer wichtiger – beispielsweise Daten über freie Parkplätze. Solche Anwendungen setzen wiederum offene Datenplattformen und Standards für den Datenaustausch voraus – das meint das Schlagwort „Open Data“.

Was bedeutet diese Entwicklung für Autohersteller, Telekommunikationsfirmen und öffentliche Anbieter? Dieser Frage geht die Intelligente Welt mit Hilfe von Experten und Marktteilnehmern nach.

Der folgende Videobeitrag beleuchtet die eingangs skizzierten Rahmenbedingungen und stellt verschiedene Carsharing-Modelle oder die Idee „intermodaler“ Reiseketten vor.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, wenn Sie dieses Video abspielen wollen und unsere Videos hier auf der Seite sehen. 
Wenn Sie akzeptieren, werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von uns inhaltlich stammen, aber von einem externen Dritten technisch angeboten werden.

Hier findet sich die YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Wichtig bleibt auf jeden Fall, dass sich alle – ob Wirtschaft, Industrie, Politik oder Gesellschaft – über die Chancen und Möglichkeiten eines intelligenten und vernetzten Verkehrssystems bewusst werden, um es auch nachhaltig gestalten zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.