Wenn Haus und Auto miteinander reden

Das Auto ist vernetzt, und das smarte Heim ebenso. Da liegt es nahe darüber nachzudenken, wie ein Zusammenspiel zwischen beiden aussehen könnte. Eine mögliche Lösung bietet Automobilzulieferer Continental nun seinen Kunden – den Autoherstellern – an.

Wenn die Fahrzeugsystem-Abteilung von Automobilzulieferern wie Continental ihre Entwicklungsergebnisse präsentieren, können Endkunden (in diesem Fall also Autokäufer) sie noch nicht erwerben. Denn Zielgruppe von Continental sind die Autohersteller selbst. Deshalb ist es umso spannender, sich die Forschungs- und Entwicklungsergebnissen solcher Firmen anzuschauen.

Denn sie werden in einigen Jahren auf der Sonderausstattungsliste von Pkws aus der oberen Mittel- und Oberklasse zu finden sein.

Adrian Aguayo, Automotive Systems Engineer bei Continental, erklärt der Intelligenten Welt, welches Konzept sich Continental zu der eingangs genannten Fragestellung ausgedacht. Insofern ist dieses knapp 100-sekündige Video ein echter Blick in die Zukunft:

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, wenn Sie dieses Video abspielen wollen und unsere Videos hier auf der Seite sehen. 
Wenn Sie akzeptieren, werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von uns inhaltlich stammen, aber von einem externen Dritten technisch angeboten werden.

Hier findet sich die YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.