Mobile World Congress 2018 - Hannes Rügheimer und Christian Spanik mit neuen Trends und Gadgets

Mobile World Congress – Trends und Gadgets 2018

Beim Technikmagazin unserer Partnerseite Digisaurier drehte sich diese Woche alles um neue Handys und mobiles Leben. Hannes Rügheimer und Christian Spanik besprachen und zeigten unter anderem die wichtigsten neuen Trends und Geräte vom Mobile World Congress 2018. Intelligente-Welt-Chefredakteur Hannes Rügheimer meldete sich dazu live aus Barcelona.

Futuristisch bis Retro – Samsung und Nokia

Samsung stellte die Features des neuen Galaxy S9 und S9+ vor. Die Kamera ist dem menschlichen Auge nachempfunden. Adaptiert etwa die Blende automatisch je nach heller oder dunkler Umgebung. Außerdem ist eine Slow-Motion-Funktion integriert. Personalisierte Avatare und Emojis? Kein Problem. Und es erkennt was wir auf dem Teller haben. Erhältlich in vier Farben. Nokia hingegen versucht den Erfolg des Vorjahres zu wiederholen und bringt erneut ein klassisches Handy mit alter Bezeichnung auf den Markt: Das Nokia 8110. Diesmal jedoch mit dem Zusatz 4G.

5G – Aktueller Stand der Entwicklung

Wobei die Frage zu stellen ist: Kommt vielleicht 5G früher als gedacht? Hannes Rügheimer hat auf dem MWC in Barcelona zu diesem Thema viele Gespräche geführt und so einiges an Entwicklungen entdeckt.

5G – Wozu eigentlich? Aus deutscher Sicht

Darüber hinaus haben wir in den vergangenen Monaten auch in Deutschland nachgefragt: Wozu brauchen wir eigentlich 5G? Was bringt es? Wo und wie könnte der Einsatz den verschiedenen Branchen Nutzen bringen? Auf den 5G-Dialogforen zu Logistik, Landwirtschaft, Medizin, Industrie 4.0, Kreativwirtschaft und Energiewirtschaft haben uns Vortragende und Teilnehmer konkrete Beispiele genannt.

Eindrücke Mobile World Congress

Was ist auf der Mobilfunkmesse sonst noch ins Auge gestochen? Predictive Connectivity ist Thema bei Continental. Bei der Telekom heißt es Drones Connected. Die Firma Bitdefender widmet sich der Sicherheit im Smart Home. Und an den Smart Glasses von Vuzix kann man sehen wie schnell sich Produkte weiterentwickeln.

Barcelona – eine Reise wert

Auch einige Eindrücke aus Barcelona dürfen nicht fehlen. Etwa Sehenswürdigkeiten wie die Basilika Sagrada Familia, die Casa Milà, oder die Casa Batlló. Diese und weitere architektonische Juwelen des berühmten Architekten Antoni Gaudí machen klar: Auch abseits des Mobile World Congress ist die Stadt definitiv eine Reise wert.

Lust auf noch mehr Mobile World Congress? Hier der Rückblick auf 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.