ITxPT

Zeigt her Eure Daten – die Austauschplattform ITxPT

Aufmacherbild: (C) Intelligente Welt / ITxPT

Der Austausch von Daten ist in der Mobilitäts-Branche ein ebenso wichtiges wie auch komplexes Thema. Damit unterschiedlichste Institutionen und Player auf vorhandene Datensätze und relevante Informationen zugreifen können, bedarf es eines internationalen Standards.  Derzeit etabliert sich als Lösung für diese Anforderung ITxPT – Information Technology for Public Transport, ein von der Europäischen Union geförderter Standard und eine Plattform zum Datenaustausch.

An dieser Initiative sind unterschiedliche Unternehmen und Einrichtungen beteiligt, wie beispielsweise Hersteller von Bussen und Bahnen, App-Programmierer,  Institutionen, die entsprechende Daten vorhalten, oder Software-Firmen, die Lösungen auf Basis von ITxPT anbieten wollen. Die Liste der Teilnehmer umfasst unter anderem Unternehmen wie Alstom, Continental, Transport for London, Pilotfish, Scania, Thales oder Volvo. Somit sind etwa auch die Hersteller von Lastwagen, U-Bahnen oder Straßenbahnen Teil des Verbunds.

Test-Labor zum Ausprobieren von ITxPT-Lösungen

Die Firmen, die sich in der Organisation ITxPT zusammengefunden haben, bieten unterschiedliche Produkte und Lösungen an – zum Beispiel Apps, aber auch Anzeigesysteme in Bahnhöfen und an Haltestellen, Informationsdisplays im Fahrzeug oder Cockpit-Anzeigen im Führerhaus.

Damit die Zusammenarbeit problemlos funktioniert, muss jedes Mitglied der Initiative ausprobieren können, ob seine Produkte und Lösungen auch den Standard erfüllen und ob sie im Zusammenspiel mit den Produkten der anderen Teilnehmer korrekt funktionieren. Zu diesem Zweck hat die Initiative ITxPT ein Test-Labor eingerichtet, in dem jedes Mitglied der Organisation ausprobieren kann, ob seine Produkte kompatibel zum gemeinsamen Standard sind.

Auf dieser Test-Plattform kann simuliert, validiert und zertifiziert werden, wie die Umsetzung von Konzepten, technische und wirtschaftliche Ansätze, komplette Geschäftsmodelle oder Best Practices am besten gelingen. Denn neben den technischen Lösungen stimmen sich die ITxPT-Mitglieder auch über solche Aspekte ab.  Bleibt zu hoffen, dass dabei alle gut zusammenarbeiten, damit wir, als Nutzer des öffentlichen Nahverkehrs, im Endeffekt davon profitieren.

Über diesen Link finden Sie weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten zur Initiative. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.