Intelligenter Schutz für Schulkinder: die Schutzranzen-App

Aufmacherbild: Coodriver GmbH

Verkehrsunfälle bei denen Kinder beteiligt sind, sollen mit der „Schutzranzen-App“ vermieden werden. Hat ein Autofahrer sie auf seinem Smartphone, wird er sofort gewarnt wenn sich ein Schulkind der Straße nähert, noch bevor er es sieh. Damit Schulkinder das Warnsignal aussenden können, müssen sie sich die App auf ihr Smartphone runterladen. Die Position des Kindes und des Autofahrers wird über das Smartphone, oder eines GPS Trackers bestimmt und dann verschlüsselt an die Cloud übertragen.

Sobald ein kritischer Sicherheitsabstand unterschritten wird, sendet der Cloud Server ein optisches und akustisches Warnsignal an den Autofahrer. So wird der Autofahrer dabei unterstützt, Kinder frühzeitig wahrzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.