Liveblog: Buchmesse 2015 Tag 2

Buchmesse 2015 Twentysix Stand (1 von 1)
Stand eines digitalen Self Publishing Hauses auf der Buchmesse – und als Symbol dient die gute alte Schreibmaschine – Buchbranche in unentschlossenen Zeiten?

Heute sind wir nochmal ein paar Stunden auf der Buchmesse in Frankfurt – auf der Suche nach den Spuren, die die Digitalisierung in der Branche hinterlassen hat. Gestern gab es ja schon den ersten Liveblog hier. Das Zwischen-Fazit war ein wenig ernüchternd – ja, wir sind hier alle digital. Aber ne – so richtig gerne sind wir das in der Mehrzahl nicht. Bleibt das während des 2. Liveblog-Tages heute so? Oder bringen die Gespräche in den nächsten paar Stunden eine Trend-Wende in unserer Wahrnehmung? Immerhin sind heute und morgen ganz besonders digitale Tage – allerdings vor allem bei einer angegliederten Konferenz auf dem Messegelände. Also: digital – ab ins Ghetto?  Wohl zum ersten Mal findet auf der Frankfurter Buchmesse der New European Media (NEM) – Summit statt. Technologien, Inhalte Strategien werden diskutiert.  Mitten im Messegeschehen soll heute dafür Ken Follett sein. Nein – er stellt offenbar keinen neuen Roman vor, sondern erzählt die Geschichte: „Vom Buch zum Game“ anhand seines Romanes: „Die Säulen der Erde…“ Also: Digital – mitten drin? Es werden noch ein paar spannende Stunden in Frankfurt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.