Kopf hoch: Augmented Reality Head up Display im Auto

Wow – kann man da nur sagen, wenn man zum ersten Mal in einem Auto mit Head Up Display mit Augmented Reality sitzt. Sicher: solche Head-Up-Displays für das Fahrzeug gibt es sogar schon zum Nachrüsten, oder fest verbaut beispielsweise bei BMW oder Mercedes.

Was wir aber bei Continental entdeckt haben, topt das alles. Denn hier wird die Realität in der Frontscheibe des Fahrers erweitert. So werden beispielsweise Informationen zum Abstandsassistenten direkt in das Sichtfeld des Fahrers projiziert. Und auch in Echtzeit an das betreffende Objekt angehangen, also getrackt.
Das Video haben wir bei Continental endteckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.