Live vom 33. deutschen Logistik Kongress: Wir berichten über den digitalen Wandel

In mehreren Livesendungen vom 33. Deutschen Logistik Kongress wird Intelligente Welt von einer Branche im massiven digitalen Umbruch berichten. Digitale Innovationen, selbstfahrende Fahrzeuge, Platooning, Drohnen – in der Logistik bewegt sich nicht nur einiges, sondern alles. Der 33. deutsche Logistikkongress steht unter dem Motto: Den Wandel gestalten. Und die Veranstalter lassen keinen Zweifel daran, dass der Wandel digital ist. Wir von Intellligente Welt sind darum Live mit mehreren Sendungen in den nächsten Tagen dabei. Wir sind mit unserem Studio zu Gast in der Lounge von RIO – direkt im Kongressbereich. Eingeladen haben wir uns Macher mit Meinungen – zum Morgentalk ab 9 Uhr und zum Innovations-Magazin ab 16 Uhr. Hier oder auf Facebook kann man live dabei sein. Und mitdiskutieren.

aufmacherbild_smarte_logistik_20160819DB-Schenker, dpd, DHL, Kühne & Nagel, MAN / RIO – es liest sich wie ein Who is Who der Logistik, wenn man nur mal auf die Partner dieses wohl wichtigsten Kongresses der Branche schaut.  Und es sind Namen die uns allen auch im Alltag vertraut sind, wenn es darum geht, dass Waren zu uns kommen. Veranstaltet wird dieser exklusive Event von der Bundesvereinigung Logistik die auch in diesem Jahr wieder über 3.000 Teilnehmer erwartet.

„In Berlin möchten wir mit internationalen Experten, Unternehmensgründern und Führungskräften darüber sprechen, wie die Integration von Logistik und IT Unternehmensstrukturen, Branchengrenzen und Geschäftsmodelle verändern wird. Hierbei müssen wir auch kritische Fragen zur IT-Sicherheit stellen und sollten uns über branchenspezifische Entwicklungen im Supply Chain Management austauschen.“

Prof. Dr.-Ing. Raimund Klinkner Vorsitzender des Vorstands, Bundesvereinigung Logistik (BVL), Bremen

Also: Kritische Fragen, IT-Sicherheit, Geschäftsmodelle? Nein – Kuscheltage werden das nicht in Berlin. Und wir sind gespannt, wie am Ende des Kongresses die Weichen gestellt werden. Wohin die Wege große und kleine Logistiker, Startups und gestandene Unternehmer führen werden.

Die Digitalisierung treibt die Logistik um – der Kongress will Antworten geben

Aber keine Frage – die Branche sucht Antworten. Aber sie bietet auch welche. Und das nicht erst seit gestern: Die deutsche Post hat schon vor einigen Jahren eine ganze Youtube-Serie dem Thema Zukunft gewidmet.

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, wenn Sie dieses Video abspielen wollen und unsere Videos hier auf der Seite sehen. 
Wenn Sie akzeptieren, werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, die von uns inhaltlich stammen, aber von einem externen Dritten technisch angeboten werden.

Hier findet sich die YouTube privacy policy

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Und in dieser Serie haben sich die Macher der Post überlegt: wie sieht die Zukunft aus und leiten daraus ab, was das auch für die eigenen Branche und die eigenen Aufgaben bedeutet. Wo steht aber die Branche heute? Wir wollen nachfragen.

„Nur wer in Alternativen denkt, kann robuste Strategien entwickeln.“

Frank Appel, CEO Deutsche Post DHL; 2012

Denn genau um solche Strategien geht es von Mittwoch an bis zum Freitag in Berlin. Vom 19. bis 21. Oktober berichten wir in 5 Sendungen hier und auf Facebook darüber. Sie können natürlich mit uns diskutieren und Meinungen äußern.

Unsere Sendetermine: Livesendungen vom Logistik-Kongress – Macher, Meinungen, Meilensteine

autonomes-beladen-1-von-1Wir wollen mit Machern aus der Branche, Experten und Spezialisten sprechen. Über Meinungen, über das was kommt und über das was war. Über Meilensteine auf dem Weg zur Logistik 4.0.

Mit zwei Sendeformaten werden wir das tun: Dem RIO-Morgentalk. Hier sprechen wir über aktuelle Erkenntnisse des vergangenen Kongresstages und über einen Ausblick auf den kommenden Tag. Darum gibt es diese Sendung bereits ab 9 Uhr morgens. Ca. 20 Minuten lang mit einem oder mehreren Gästen.

Der RIO-Morgen Talk:
Donnerstag und Freitag, immer um 9 Uhr

Und dann gibt es das RIO-Innovations-Magazin. Hier wollen wir über Meinungen zu Lösungen sprechen, aber auch Lösungen und Entwicklungen zeigen, neue, innovative Unternehmen vorstellen und über Themen wie Arbeitsplätze, Drohnen, Intermodale Transportströme und vieles mehr diskutieren.

Das RIO-Innovations-Magazin:
Mittwoch und Donnerstag um 16 Uhr
Freitag um 14 Uhr

Mitdiskutieren kann man bei uns auf Facebook. Gucken kann man aber auch hier bei uns auf der Seite.

Partnerhinweis:

Zu Gast bei RIO senden wir Live vom 33. Deutschen Logistik Kongress in Kooperation mit der Bundesvereinigung Logistik e.V.

Und mit freundlicher Unterstützung von Toll Collect.

Die Sendung wird auch werbende Informationen dieser Partner beinhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.