Fahrrad-Navigation: Das müssen Sie darüber wissen

Routenplanung für das Fahrrad. Das klappt auf Papier – aber noch besser mit einer App oder einen Fahrrad-Navi wie beispielsweise von Garmin. Unsere Anforderung: Die Navigation soll wie beim Auto funktionieren. Und es sollen nur Wege und Straßen mit eingeplant werden, die für Fahrrad-Routen geeignet sind. Unser Test zeigt: So einfach ist das nicht mit dem Routenplaner für das Fahrrad – aber mit den richtigen Tipps und Tricks klappt es.
Da wir eine richtig lange Radtour geplant haben, wurden sogar Laptops mit eins Reisegepäck gepackt. Damit konnte wirklich fast jeder Meter richtig auf das Fahrrad-Navigationssystem geladen werden. An die Bedienung der Software auf unserer Laptops mussten wir uns allerdings teils gewöhnen. Daher am besten mit Apps und Programmen (wie MagicMaps) im Vorfeld beschäftigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.