Der neue Mobilfunkstandard 5G ermöglicht ganz neue Anwendungen. Diese 5G-Anwendungen sind sehr vielfältig.

Mit großen Schritten in Richtung 5G

Der künftige Mobilfunkstandard 5G wird für alle Branchen – von der Industrie über die Landwirtschaft und den Straßenverkehr bis hin zur Medizin – eine entscheidende Rolle spielen. Im 5G Lab Germany arbeiten die Netzbetreiber und die Technische Universität Dresden an der technologischen Entwicklung von 5G und den Voraussetzungen für konkrete 5G-Anwendungen.

In Pilotprojekten funkt das Netz der Zukunft hier schon heute mit Geschwindigkeiten von bis zu 15 Gigabit pro Sekunde und mit Reaktionszeiten von nur einer Millisekunde. Gefunkt wird dabei auf einer Bandbreite von 800 Megahertz bei einem Funkspektrum von 15 Gigahertz. Auf welchen Frequenzen und mit welchen Spezifikationen 5G später im Regelbetrieb arbeiten wird, steht allerdings noch nicht fest – denn die zuständigen Gremien wie 3GPP, ETSI oder IEEE werden den endgültigen 5G-Funkstandard erst 2018 festlegen. Die Entscheidung über die verwendeten Frequenzen fällt dann sogar erst noch ein Jahr später, nämlich auf der World Radio Conference (WRC) 2019.

Doch selbstverständlich bereiten sich Netzbetreiber, Hersteller und Forscher schon heute auf die nächsten Schritte in Richtung 5G vor. Denn dazu muss auch die Struktur im Mobilfunknetz drastisch geändert werden. Wie Dirk Ellenbeck, Head of Product Media Relations bei Vodafone, im Gespräch mit Intelligente-Welt.de erklärt, müssen die Daten bei 5G dem Nutzer folgen. Sie dürfen nicht allzu weit vom Nutzer entfernt sein, damit sie mit Reaktionszeiten (Fachbegriff: Latenzen) bis hinunter zu einer Millisekunde beim Nutzer verfügbar sind.  Für Anwendungen wie autonomes Fahren sind solche schnellen Reaktionen unabdingbar.

Erste 5G-Anwendungen kommen 2020

Erste kommerzielle 5G-Anwendungen werden im Lauf des Jahres 2020 erwartet. Sie reichen vom hochautomatisierten Fahren bis zu telemedizinische Anwendungen. Weitere spannende Anwendungen sind im Zusammenhang mit Industrie 4.0 oder für virtuelles Lernen geplant.

Zwar liegt noch jede Menge Arbeit vor den Forschern und Entwicklern. Aber schon heute ist klar: 5G wird die Möglichkeiten der vernetzten Welt von morgen drastisch erhöhen.

Einen Blick auf das „erste 5G-Handy“ und Informationen zu weiteren Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten von 5G zeigt das folgende, rund dreiminütige Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.